• ASGZ

Tagesbericht zur RM 2017 - Tag 4

Beim Briefing um 9 Uhr 30 wird zuerst der Sieger des Vortags bekannt gegeben. Es ist wieder einmal Gabriel Rossier. Zweiter wird Daniel Rossier und auf dem dritten Platz landet Mark Käppeli.


Die Aufgabe für den letzten Tag lautet: Abflug in Saanenmöser, Col des Mosses , Riederalp, Col du Pillon, Lenk und schliesslich das Ziel in Zweisimmen. Um 10 Uhr 50 wird das zweite Feldbriefing gehalten. Die kontrollierten Lufträume von Sion dürfen heute wiederum durchflogen werden, sofern die Flugsicherung die nötige Freigabe erteilt. Um 11 Uhr wird mit dem Start begonnen und um 12 Uhr 51 wird die Startlinie eröffnet.


Es gelingt nur drei Piloten, den Wendekreis Riederalp bis nach Gletsch auszufliegen und so die meisten Kilometer zu erreichen. Nach dem Mittag beginnt sich der Himmel mit einer Wolkenschicht abzuschirmen. Die Thermik lässt nach und die Flüge werden anspruchsvoller. Um 16 Uhr sind die meisten Segelflieger zurück. Einer ist in Sion zwischengelandet und ein andere hat auf dem Flugplatz Thun einen Besuch abgestattet. Bei der Demontage der Segelflugzeuge beginnt es leicht zu regnen, doch glücklicherweise zieht die Front nördlich des Simmentals vorbei. Die leckeren Grilladen und Heidi Mösching’s Salatbuffet stehen um 17 Uhr bereit und die definitive Rangverkündigung kann erfolgen.


Gesamtsieger mit 1’990 Punkten ist Gabriel Rossier. Er gewinnt eine Woche Ferien in Gstaad bei Heidi und Ueli Mösching. Zweiter wird David Leemann mit 1’931 Punkten und auf dem dritten Platz landet Daniel Rossier mit 1'923 Punkten. Die gesamte Rangliste ist unter RM 2017 / Tageswertungen ersichtlich.


Wir danken allen Piloten für die unfallfreien Flüge sowie den zahlreichen Helfern der alpinen Segelfluggruppen mit deren Partnerinnen für die geleistete Fronarbeit. Die vierte Regionalmeisterschaft Alpen 2017 in Zweisimmen ist nun Geschichte. Die Piloten sind mit dem Verlauf (je nach fliegerischen Ergebnissen) mehr oder weniger zufrieden. Die gemütlichen Abende haben aber sicher bei allen einen guten und bleibenden Eindruck hinterlassen. Bald werden unsere Piloten hoffentlich wieder überall gefragt: «wann findet die nächste RM in Zweisimmen statt»? Text: Ernst Zurbrügg















0 views

© 2020 | Alpine Segelfluggruppe Zweisimmen | NvS